Zum Inhalt springen

Elisabeth von Thüringen

Königstochter und Armenköchin

Wer Grenzen überschreitet, wächst über sich selbst hinaus. Elisabeth ist eine Grenzgängerin. Sie stellt die Regeln und Normen der Gesellschaft in Frage und sorgt dadurch für Aufsehen und Spott. Sie nutzt ihre Rolle als Adelige, um anderen Gutes zu tun. Vom Beispiel des Heiligen Franziskus angesteckt will sie nach dem Vorbild Jesu alles für die Armen tun. 

Elisabeth hat erkannt, dass im materiellen Besitz nicht das ausfüllende Glück liegt. Durch diesen Verzicht befreit sie sich von Bindungen, die neue Wege eröffnen und vielen Menschen zugutekommen. 

Platzhalter für YouTube Video. Klicken um das Video anzuzeigen. -

Nächstenliebe

Lebensweg der Hl. Elisabeth

Was bedeutet Glück für Dich?